Gott trägt nicht nach. Er trägt die Schuld. – 29.06.2020

„Gott kann nicht anders. Er hält an uns fest. Bei ihm ist immer eine Türe offen, immer noch ein Licht im Fenster und ein Essen auf dem Herd. Wir sind willkommen im feinen Anzug und im Festtagskleid, aber auch in der Arbeitshose und mit Gartenhänden. Er ist für uns da. Er ist treu.“ (Maike Sachs)

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.